Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weiterlesen Ok

Wir können anders

Angesichts der Vielfältigkeit und Verschiedenartigkeit von Banken und ihrer Visionen, dem Nebeneinander ihrer Geschäfte und der Verschmelzung digitaler und analoger Märkte führen etablierte Unterscheidungen, wie Universal- und Privatbanken, im Zusammenhang mit der Finstar Open Platform nicht weit und schon gar nicht zum Ziel.

«Schon heute profitieren Dorf- wie Regionalbanken bei ihrer täglichen Arbeit von unserer offenen Plattform und unseren professionellen Services.»

So nutzt eine Personalkasse nur einen kleinen Ausschnitt unserer kompletten Palette an Funktionalitäten. Unser System ist aber auch zentral bei der Konkretisierung von bankspezifischen Strategien und bereit für die klassische Externe Vermögensverwaltung. Mit Blick auf die – in jeder Beziehung – einschneidenden Veränderungen der Zukunft öffnen wir die Finstar Open Platform für Fintechs mit neuen Ansätzen. Unabhängig von Ideen und Modellen, Strategien und Visionen unserer Banken und Nicht-Banken: Unsere Lösung ist offen, wir sind offen. Denn es geht nicht darum, wofür Finstar® gestern konzipiert wurde. Was es heute kann. Sondern allein darum, was Finanzdienstleister von morgen benötigen. Darum greifen Begriffe wie Privat- oder Universalbank viel zu wenig weit. Seien Sie einfach Bank. Oder auch nicht. Wir kümmern uns um den Rest. Weil: Wir können auch anders.