Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weiterlesen Ok

Open Banking: Hypothekarbank Lenzburg AG integriert neues Steuermodell von TaxLevel AG ins Kernbankensystem Finstar®

05.09.2018 by Finstar

Mit der TaxLevel-Steuerlösung wird ein weiteres Modul via Open-Banking-Interface ins Kernbankensystem Finstar® integriert. Als erste profitieren die Kunden der Hypothekarbank Lenzburg AG von den neuen Steuerauszügen.

Die Hypothekarbank Lenzburg AG und das Zürcher Fintech TaxLevel AG haben eine Zusammenarbeitsvereinbarung unterzeichnet: Per Ende 2018 wird die Steuerlösung des Fintech über das preisgekrönte Open-Banking-Interface an die Kernbankensoftware Finstar® angeschlossen. Damit haben die Finstar®-Banken die Möglichkeit, ihren privaten und institutionellen Kunden Steuerauszüge nach schweizerischer sowie weiteren internationalen Steuergesetzgebungen zur Verfügung zu stellen. Mit dem innovativen Modul sorgt TaxLevel AG im Sinn eines Service Providing für maximale Transparenz in Steuerfragen. Als eine der ersten Finstar®-Banken profitiert die Hypothekarbank Lenzburg AG und eine Basler Privatbank von der gezielten Erweiterung der Kernbankensoftware Finstar®.

Konsistente Daten für spezifische Auswertungen

Mit ihrer Steuerlösung verfolgt TaxLevel AG einen neuartigen Ansatz: Als eigentlicher Datenveredler konsolidiert das Fintech steuerrelevante Transaktions- und Positionsdaten aus unterschiedlichen bankinternen und externen Quellen. Sensitive Kundendaten werden erst in der Bank hinzugefügt. Das Fintech stellt somit eine Basis konsistenter Daten zur Verfügung, die spezifische Analysen auf Knopfdruck zulässt. So sollen Bankberater in einem nächsten Entwicklungsschritt für ihre Kunden vorausschauende Steuerberechnungen erstellen und steuerliche Konsequenzen von Transaktionen ermitteln können. Zugleich erlaubt das Konzept von TaxLevel AG eine effiziente Erstellung von Steuerauszügen unterschiedlicher Länder und Steuergesetzgebungen auf Basis widerspruchsfreier Daten – dies unter Berücksichtigung der Datenhistorie. Insgesamt sorgt das Steuermodul für maximale Transparenz und Plausibilität in Steuerfragen zugunsten aller Finstar®-Banken. Zurzeit ist die technische Integration über das Open-Banking-Interface von Finstar® im Gang. Die erste Projektphase wird Ende 2018 abgeschlossen. Die Steuerauszüge für das aktuelle Jahr können somit bereits auf Basis von der Erweiterung mit TaxLevel AG produziert und den Bankkunden ausgehändigt werden.

Jederzeit aktuelle Steuerauszüge per Knopfdruck

Mit der Integration des Steuermoduls von TaxLevel AG baut die Hypothekarbank Lenzburg AG ihr System Finstar® gezielt aus. So profitieren etwa die Kunden der Hypothekarbank Lenzburg AG von der funktionalen Erweiterung der Plattform in Form eines neuen Schweizer Steuerauszugs. «Mit der Lösung entsprechen wir allen aktuellen nationalen und internationalen regulatorischen Vorgaben», fasst Marianne Wildi zusammen. Die CEO der Hypothekarbank Lenzburg AG fährt weiter: «Gleichzeitig ergänzen wir diese regulatorische Pflicht mit einer bankfachlichen Kür, indem wir den Beratern die Möglichkeit verleihen, ihre Kunden in Steuer- und anderen Fragen vorausschauend zu begleiten und noch fundiertere Entscheidungen zu treffen». Mit der Integration ihrer Lösung in Finstar® ist die Arbeit von TaxLevel AG nicht abgeschlossen. Die Vision geht weiter, schaut Wolfgang Millat bereits nach vorne: «Künftig wird es für den Bankkunden möglich sein, auf Basis seiner Daten die aktuellen Steuerauszüge für jedes Steuerdomizil per Knopfdruck zu ermitteln». Der CEO von TaxLevel AG zu den Gründen: «Damit tragen wir den Anforderungen komplexerer Vermögensstrukturen ebenso Rechnung wie den sich laufend verändernden Steuergesetzgebungen und der allgemein steigenden Mobilität mit wechselnden oder temporären Domizilen».